Schon gewusst? - Mit diesen Tricks verlängerst du deine Akkulaufzeit

Du liest Schon gewusst? - Mit diesen Tricks verlängerst du deine Akkulaufzeit 3 Minuten Weiter Die neue Apple Watch 8 ist da!

Die Apple Watch bietet unglaublich viele smarte Funktionen die direkt an dein Handgelenk gebracht werden. Darunter Benachrichtigungen, Pulsmessung, Schlafanalyse, Aktivitätsaufzeichnungen und vieles mehr.

Je mehr Anwendungen aktiv geschaltet sind, desto schneller geht allerdings auch der Akku der Apple Watch leer. Viele kommen nicht einmal einen Tag aus, ohne ihre Apple Watch wieder aufladen zu müssen.

Aber das muss nicht sein! 

Im folgenden verraten wir dir wertvolle Tipps, um effektiv Akku zu sparen! :-) 

 

Das kannst du tun um deine Akkulaufzeit zu verlängern:

 

Hintergrundaktualisierungen deaktivieren

Jede App auf deiner Apple Watch frisst Strom – vor allem dann, wenn sie sich ständig im Hintergrund auf Stand bringt.

In den Einstellungen unter Allgemein, Hintergrundaktualisierung lässt sich genau einstellen, welche Apps sich im Hintergrund aktualisieren sollen und welche nicht. 

 

Apps aussortieren

Überlege einmal welche Apps du wirklich brauchst und welche eher überflüssig sind. Schmeiße Drittanbieter-Apps, die du nicht brauchst, von der Uhr.

Das funktioniert über die Watch-App auf dem iPhone unter Meine Watch. Dort kannst du jede App einzeln antippen und – je nach App – App von der Apple Watch löschen oder du schaltest App auf Apple Watch anzeigen aus.

 

Unnötige Benachrichtigungen ausstellen

Seien wir mal ehrlich, auf die meisten Benachrichtigungen die wir erhalten könnten wir auch locker verzichten. Sei dir bewusst, jede Benachrichtigung frisst Strom!

Gehe fürs Ausmisten in die Watch-App auf dem iPhone. Wähle im Register Meine Watch den Menüpunkt Mitteilungen. Tippe diejenige App an, von der du keine Benachrichtigung mehr erhalten möchtest und klicke auf Mitteilungen aus.

 

Bluetooth aktivieren

Das wissen wohl die wenigsten - Wer Bluetooth am iPhone ausschaltet erhöht laut Apple den Akkuverbrauch der Apple Watch, da diese sich nun über ein Wlan-Netzwerk oder LTE einwählt. 

Lasse die Bluetooth Verbindung zwischen der Apple Watch und deinem iPhone bestehen, so kannst du zusätzliche Akkulaufzeit einsparen.

 

Verschiedene Display Einstellungen

Über das Display gibt es unzählige Einstellungen die dazu beitragen, dass deine Apple Watch eine längere Akkulaufzeit erhält.

Der Bildschirm der Apple Watch aktiviert sich normalerweise jedes Mal durch das Anheben des Armes oder bewegen der Hände. Schaltet sich der Bildschirm häufiger an als gewünscht, frisst das unnötig Akkulaufzeit. Auf der Apple Watch findet sich in den Einstellungen unter Allgemein, Display aktivieren, Beim Armheben Display aktivieren der Schalter zum Abstellen. Jetzt lässt sich der Bildschirm nur noch durch Antippen oder durch Drücken der Krone einschalten. 

 

Die Helligkeit des Displays lässt sich in drei Stufen regulieren. Je dunkler du es einstellst, desto stromsparender ist es. Dies findest du unter Einstellungen, Anzeige & Helligkeit, Helligkeit.

 

Je bunter dein Display eingestellt ist, desto stromhungriger ist es. Wähle ein schlichtes Ziffernblatt ohne viel Farbe aus um Akku zu sparen.

  

Software aktualisieren

Achte darauf, dass deine Apple Watch immer die aktuellste Software hat um unnötige Stromfresser zu vermeiden.

Schaue in den Einstellungen unter Allgemein, Softwareupdate nach, ob die Apple Watch auf dem aktuellen Stand ist. Sollte dies nicht der Fall sein dann bringe deine Apple Watch auf den neusten Stand.

  

Wusstest du schon, dass.. 

Service bei einer Batteriekapazität unter 80%

Die Batteriekapazität des Akkus nimmt mit der Zeit ab. Die aktuelle Kapazität deines Akkus kannst du  in den Einstellungen unter Batterie, Batteriezustand einsehen. Liegt die Kapazität unter 80%, kannst du dich an den Herrsteller wenden. Außerhalb der Garantie fallen 96,90 Euro für den Batterieservice von Apple an.